Ausbildung

Ausbildung bei REGUPOL – sei dabei

Du willst Spitzensportlern zu Bestleistungen verhelfen? Den Bau der höchsten und spektakulärsten Gebäude der Welt unterstützen? Oder dafür sorgen, dass Straßen weltweit sicherer werden? Dann ist eine Ausbildung bei REGUPOL genau das Richtige! Denn unsere Produkte sind vielfältig, spannend und weltweit gefragt. Werde Teil eines internationalen Unternehmens und gestalte den REGUPOL Erfolg mit. Wir bieten eine intensive Ausbildung mit fachspezifischer Betreuung. Um möglichst viele Erfahrungen sammeln zu können, durchläufst du während der Ausbildung/ des Studiums verschiedene Ausbildungsstationen. Gerade die Verbindung zwischen Theorie und Praxis macht unsere Ausbildungsberufe so beliebt. Mit den abwechslungsreichen Aufgaben lassen wir unsere Auszubildenden natürlich nicht allein im Regen stehen. Wir haben in den unterschiedlichen Bereichen geschulte Ausbilder, die sich um unsere Auszubildenden kümmern und ihr Wissen weitergeben. Unsere Auszubildenden erhalten direktes Feedback zur eigenen Leistung und Weiterentwicklung. Eine Befragung der REGUPOL-Azubis ergab, dass ganze 100 % mit ihren Tätigkeiten zufrieden bzw. sehr zufrieden sind. Pro Jahr bieten wir insgesamt ca. 15 Ausbildungsplätze an.

Starte mit uns in eine gemeinsame Zukunft!

Alle Tipps für die Bewerbung auf einen Blick

Eine Gesamtübersicht und nähere Informationen aller Ausbildungsberufe und Studiengänge, unsere Erwartungen, Tipps für die Bewerbung und weitere Vorteile einer Ausbildung bei uns sind in unserer Ausbildungsbroschüre zu finden.


Aktuell suchen wir


Jeder Azubi ist teil unseres Teams

Jeder Mitarbeitende in unserem Team ist wichtig. Das ist ein Gefühl, das wir auch unseren Auszubildenden vermitteln möchten. Denn nur wer sich wohlfühlt, kann lernen und sich weiterentwickeln. Schon seit Unternehmensgründung bilden wir in den verschiedensten Berufen aus. Auch von unseren heute Beschäftigten sind viele ehemalige Auszubildende. Unsere Ausbildungsquote übersteigt seit vielen Jahren den Durchschnitt in der Region. In der Regel liegen die Prüfungsergebnisse unserer Auszubildenden über dem Durchschnitt der Industrie- und Handelskammer.


Success stories

Joline Bätz

Joline Bätz


„In der Probezeit habe ich gemerkt, dass der Beruf Kauffrau für Spedition & Logistik- dienstleistungen nicht der Richtige für mich ist. Ich habe das bei den Ausbildern angesprochen und den Wunsch geäußert, innerhalb von REGUPOL in den Beruf Industriekauffrau zu wechseln. Meine Ausbilder haben sich darum gekümmert, den Ausbildungsplan überprüft und den Wechsel ermöglicht. Sie haben auch alles Organi- satorische, wie die Abmeldung von der alten Berufsschule und die Anmeldung bei der neuen, sowie die Ummeldung bei der IHK, für mich erledigt. Der Start in die neue Aus- bildung wurde mir erleichtert, indem sie mir Materialien zur Verfügung gestellt haben, um den verpassten Stoff nachzuholen. Insgesamt habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und bin froh darüber diese Möglichkeit bei REGUPOL gehabt zu haben.“

mehr erfahren
Alia Steinbeck

Alia Steinbeck


„Ich mache bei REGUPOL eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik, doch durch meine Begeisterung für Fotografie, die ich mit Freunden entdeckt habe, bin ich ebenfalls auf den Beruf des Mediengestalters gestoßen. Fotografie war der Anfang, aber ich wollte mehr darüber wissen, was alles dazugehört. Also habe ich bei einem Quartalsgespräch meine Ausbildungsbeauftragten gefragt, ob ich ein Praktikum im Marketing machen kann. Nach ein paar Absprachen haben sie es mir ermöglicht. Ich durfte zwei Wochen lang in den Beruf reinschnuppern, und es war richtig cool! Die Kollegen waren mega nett, haben mir alles erklärt und gezeigt. Die zwei Wochen sind leider viel zu schnell vorbei gegangen, aber es war 'ne echt super Erfahrung, und ich bin mega dankbar, dass ich die Chance hatte.“

mehr erfahren
Lisa Marie Wetter

Lisa Marie Wetter


„Ich habe mich für die Ausbildung zur technischen Industriekauffrau entschieden, weil ich einen Rundumblick von der Planung bis zum Verkauf eines Produkts bekommen wollte. Das hilft mir total in meinem Job, weil ich jetzt verstehe, wie alles abläuft. Am Anfang war es etwas komisch, weil ich die erste Frau in dieser Ausbildung war. Aber im Nachhinein bereue ich es nicht. Die Zeit in der Ausbildung war manchmal echt he- rausfordernd, besonders weil ich gemerkt habe, dass ich nicht so geschickt im Hand- werken bin. Aber die Leute vor Ort waren echt geduldig und ich habe nicht nur für die Arbeit, sondern auch für mein eigenes Leben viel gelernt. Das technische Wissen, das ich jetzt habe, hilft nicht nur in meinem Job, sondern auch zu Hause. Ich kann die Aus- bildung jedem empfehlen. Der Locher, den ich während der Ausbildung gebaut habe, steht immer noch auf meinem Schreibtisch und erinnert mich an die gute Zeit.“

mehr erfahren
Selina Znischol

Selina Znischol


„Meine Reise zur Industriekauffrau begann mit einer ständigen Unsicherheit, da ich in jedem Quartalsgespräch betonte, dass ich dachte, dass dieser Beruf nicht der Richtige für mich sei. Meine Ausbilderin Lisa setzte jedoch alles daran, die passende Abteilung für mich zu finden. Selbst nach internen Praktika im Versand und in der Produktion blieb die Suche nach meiner beruflichen Bestimmung herausfordernd. Schließlich, in letzter Minute, fand Lisa die Lösung und platzierte mich in der Marketingabteilung. Dort entdeckte ich meine Leidenschaft und den perfekten Beruf für mich. Nach mei- ner Ausbildung wurde ich in der Marketingabteilung übernommen. Diese Wendung verdanke ich Lisas unermüdlichem Engagement. Heute, als Marketingreferentin, arbeite ich an aufregenden Projekten und bin ihr sehr dankbar. Ohne Lisa wäre das nicht möglich gewesen.“

mehr erfahren

Gütesiegel Ausbildung Südwestfalen

Die Industrie- und Handelskammer Siegen verlieh uns 2018 erstmals das „Gütesiegel Ausbildung Südwestfalen“. Mithilfe eines Rezertifizierungsaudits am 04.04.2022 wurden Abläufe und Qualitätsstandards hinsichtlich der Ausbildung erneut überprüft. Dadurch konnte uns wiederholt eine vorbildliche Ausbildungsleistung bestätigt werden. Bereits 2018 erhielten wir als erstes Unternehmen in Wittgenstein das Gütesiegel und auch diesmal wurden wir als erstes Wittgensteiner Unternehmen rezertifiziert. Im Rahmen des Audits ergab eine Umfrage, dass 93 % unserer Azubis zufrieden oder sehr zufrieden mit ihrer Ausbildung bei REGUPOL sind.

Insbesondere wurden unsere innerbetriebliche Betreuung und die besonderen Unterstützungsmaßnahmen in der Ausbildung hervorgehoben und gelobt. Mithilfe von internem Unterricht, eLearning und Prüfungsvorbereitung unterstützen wir unsere Auszubildenden bestmöglich dabei, ihr Ausbildungsziel zu erreichen. Auch die regelmäßigen Feedbackgespräche, welche quartalsweise mit allen Auszubildenden geführt werden, beeindruckten nicht nur die Auditoren im Rahmen der Rezertifizierung, sondern werden auch regelmäßig von den Azubis selbst lobend erwähnt. 100 % unserer Azubis bewerten außerdem die fachliche Qualität der Ausbildung bei REGUPOL mit sehr gut oder gut. 

Wir unterstützen unsere Auszubildenden in Krisensituationen

Auszubildende haben bei uns regelmäßige Feedbackgespräche, in denen wir ebenfalls ein offenes Ohr für Problemstellungen und Schwierigkeiten der Azubis haben. Darunter können Belastungssituationen wie z. B. Konflikte im Betrieb sowie im privaten Umfeld oder seelischer Stress fallen. Wir als Ausbildungsbetrieb nehmen uns diese stets zu Herzen und helfen, wo wir können. Wenn wir mal nicht weiterwissen, bietet die Industrie- und Handelskammer Siegen den Auszubildenden nun die Hilfe in Krisensituationen an.  Bei REGUPOL seid ihr gut aufgehoben – wir lassen euch nicht im Stich. 

Kontakt